21.10.2017 15:54

Kernkraftwerk Leibstadt -- NRV Sofie

Zwanzig tausend Personen pro Jahr besuchen das Kernkraftwerk Leibstadt AG, um sich über die Funktionsweise und andere Aspekte dieses Kernkraftwerkes zu informieren.

Die ursprüngliche Access Applikation zur Organisation des Besucherwesens genügte den Anforderungen nicht mehr. Die INGTES Lösung "Besucherwesen", welche bereits beim Kernkraftwerk Gösgen AG erfolgreich eingesetzt wird, erfüllte die Hauptanforderungen.

Innerhalb eines Requirement-Engineering-Projektes hat INGTES vorgängig die spezifischen Anforderungen aufgenommen. Die bestehende Lösung von Gösgen wurde entsprechend angepasst und als eigenständige Applikation „KKL Besucherwesen Programm“ für Leibstadt zur Verfügung gestellt.

Die neue Applikation hat eine ähnliche Oberfläche wie Microsoft Outlook und kann deshalb von den Benutzern intuitiv bedient werden. Die Software unterstützt die Anwender in allen Prozessschritten, die für die erfolgreiche Planung, Durchführung und Nachbearbeitung von Führungen nötig sind. Unterschiedlichste Sonderwünsche und Bedürfnisse der Besucher können erfasst und berücksichtigt werden. Das integrierte Reporting-Tool lässt hinsichtlich der Flexibilität von Auswertungen und Statistiken keine Wünsche offen.

Projektgrösse > 50 Personentage
Zeitraum 2014 - Heute
Architektur Windows-Forms-Applikation als Datenbank-Client
Technologie Microsoft .NET Framework 3.5, ADO.NET
Datenbank Microsoft SQL Server 2008R2
Werkzeuge Microsoft Visual Studio 2008, C#
NUnit für Unit-Tests
Komponenten INGTES Framework 3
Besonderes Universelle Exportschnittstelle zu Microsoft Office System
Kontaktperson INGTES AG, Stephan Kunath, Tel. 062 836 30 88